Musik

Geigenflasche - Musik in der Bibel - Christine Danzer
Geigenflasche - Musik in der Bibel - Christine Danzer

Musik in der Bibel


Immer wieder kommen die Aussagen, das Musik vom Satan ist, & aufgrund dieser Aussage & meinem eigenen Bezug zur Musik, musste ich mich wohl mal näher mit diesem Begriff beschäftigen.
Die erste Frage die sich bei mir in diesem Zusammenhang stellt ist:

Was steht alles im Zusammenhang mit Musik:

  • Musikinstrumente in der Bibel
  • Tanz/tanzen/Reigen
  • Gesang/singen/gesungen
  • Lobpreis /lobsingen /Wechselgesang/preisen
  • Lieder /Lied /neues Lied
  • Leviten
  • Musik
  • Psalmen http://(https://de.wikipedia.org/wiki/Psalm)
  • Hohelied der Liebe
  • Klang /Stimme /Ton
  • anstimmen
  • Psalmen /Klagelieder

Suchbegriff Musik in der Bibel


Gleichnis vom verlorenen Sohn: Lukas  15,11-34

Aber der Vater sprach zu seinen Knechten: Bringt eilends das beste Feierkleid her & zieht es ihm an, & gebt ihm einen Ring an die Hand & Schuhe an die Füße; & bringt das gemästete Kalb her & schlachtet es; lasst uns essen & fröhlich sein!
Denn dieser mein Sohn war tot & ist wieder lebendig geworden;
er war verloren & ist wiedergefunden worden.
& sie fingen an, fröhlich zu sein. Aber sein älterer Sohn war auf dem Felde; & als er kam & sich dem Hause näherte, hörte er Musik & Tanz.
Lukas 15, 22-24

Nebukadnezar Standbild & die Anbetung

Da befahl Nebukadnezar mit grimmigem Zorn, daß man Sadrach, Mesach & Abednego kommen lasse. Sogleich wurden jene Männer vor den König gebracht. Nebukadnezar hob an & sprach zu ihnen: Habt ihr, Sadrach, Mesach & Abednego, vorsätzlich meinem Gott nicht gedient & das goldene Bild nicht angebetet, das ich habe aufrichten lassen? Seid ihr jetzt bereit, sobald ihr den Schall der Hörner, Flöten, Zithern, Harfen, Psalter & Sackpfeifen & aller Arten von Musik hören werdet, nieder zufallen & das Bild an zu beten, das ich gemacht habe? Wenn nicht, so sollt ihr augenblicklich in den glühenden Feuerofen geworfen werden! & welcher Gott wird euch aus meiner Hand erretten?

Daniel 3,5 -3,1

Musikinstrumente in der Bibel


Der Begriff Musikintrumente kommt in der Bibel zweimal vor.

Und die Priester schächteten sie und brachten ihr Blut zur Entsündigung auf den Altar, um für ganz Israel Sühne zu erwirken; denn für ganz Israel hatte der König Brandopfer und Sündopfer befohlen.
Er ließ auch die Leviten sich im Hause des HERRN aufstellen

  • mit Zimbeln,
  • Psaltern
  • & Harfen,

wie David und Gad, der Seher des Königs, und der Prophet Natan befohlen hatten;
denn es war des HERRN Gebot durch seine Propheten.
Und die Leviten stellten sich auf

mit den Musikinstrumenten Davids

& die Priester mit den Trompeten.

Und Hiskia befahl, das Brandopfer auf dem Altar zu opfern.
Und als das Brandopfer begann, fing auch der Gesang zu Ehren des HERRN an
& das Spiel der Trompeten, unter der Führung der Musikinstrumente Davids, des Königs von Israel. Und die ganze Gemeinde betete an;

& die Sänger sangen,

& die Trompeter schmetterten so lange,

bis das Brandopfer vollendet war.
Als nun das Brandopfer vollendet war, kniete der König nieder samt allen, die sich bei ihm befanden, und sie beteten an. Und der König Hiskia und die Obersten geboten den Leviten, den HERRN zu loben mit den Worten Davids und Asaphs, des Sehers.
Und sie lobten mit Freuden und verneigten sich und beteten an.
2.Chronik 29, 24-30

Und die Leute arbeiteten auf Treu & Glauben an dem Werk.
Und es waren über sie verordnet Jahat & Obadja, die Leviten von den Kindern Merari, Sacharja & Mesullam von den Kindern der Kahatiter,

& alle diese Leviten verstanden sich auf Musikinstrumente.
2. Chronik 34,12

Und mit ihnen, mit Heman und Jedutun,
Trompeten und Zimbeln für die,
welche laut spielten,

und Instrumente für die Lieder Gottes;….
1. Chronik 16, 42

1. Psalter in der Bibel


Was ist ein Psalter?

Gut ist’s, dem HERRN zu danken & zu singen deinem Namen, du Höchster; des Morgens deine Gnade & des Nachts deine Treue zu verkünden, auf der zehnsaitigen Laute & dem Psalter, zum Harfenspiel.
Psalm 92,3

O Gott, mein Herz ist bereit: ich will singen & spielen; wach auf, meine Seele! Psalter & Harfe, wacht auf! Ich will die Morgenröte wecken.
HERR, ich will dir danken unter den Völkern & dir singen unter den Nationen; denn groß bis über den Himmel ist deine Gnade, & bis an die Wolken reicht deine Treue. Erhebe dich über die Himmel, o Gott, & über die ganze Erde deine Herrlichkeit!
Psalm 108, 1-5

Jauchzt dem HERRN, ihr Gerechten! Den Redlichen ziemt Lobgesang.
Preist den HERRN mit der Harfe, spielt ihm auf dem zehnsaitigen Psalter;
singt ihm ein neues Lied, spielt gut, mit Posaunenschall!
Denn das Wort des HERRN ist richtig, & all sein Werk ist Treue.
Psalm 33,1-4

Mein Herz ist bereit, o Gott, mein Herz ist bereit, ich will singen & spielen.
Wache auf, meine Ehre, Psalter & Harfe, wacht auf!
Ich will mit dem Morgenrot erwachen.
Herr, ich will dich preisen unter den Völkern, ich will dir lobsingen unter den Leuten;
denn deine Gnade ist groß; sie reicht bis zum Himmel, & deine Wahrheit bis zu den Wolken! Erhebe dich, o Gott, über den Himmel, über die ganze Erde deine Herrlichkeit!
Psalm 57, 7-11

Aber am vierten Tage kamen sie zusammen im «Lobetal»; denn da selbst lobten sie den HERRN. Daher heißt jener Ort Lobetal bis auf diesen Tag.
Danach kehrte die ganze Mannschaft von Juda & Jerusalem wieder um,
& Josaphat an ihrer Spitze, um mit Freuden gen Jerusalem zu ziehen;
denn der HERR hatte sie durch ihre Feinde erfreut.
& sie zogen zu Jerusalem ein unter Psalter & Harfe mit Zimbeln, Psaltern & Harfen zum Dienst im Hause Gottes
nach der Anweisung des Königs tätig. & ihre Zahl samt ihren Brüdern, aller,
die im Gesang unterrichtet waren & verstanden,
dem HERRN zu singen,
betrug zweihundertachtundachtzig.
1.Chronik 25, 1-7

Aber am vierten Tage kamen sie zusammen im «Lobetal»; denn da selbst lobten sie den HERRN. Daher heißt jener Ort Lobetal bis auf diesen Tag. Danach kehrte die ganze Mannschaft von Juda & Jerusalem wieder um, & Josaphat an ihrer Spitze, um mit Freuden gen Jerusalem zu ziehen; denn der HERR hatte sie durch ihre Feinde erfreut. & sie zogen zu Jerusalem ein unter Psalter & Harfen & mit Trompetenklang, zum Haus des HERRN.
2. Chronik 20, 26-28

Hallelujah! Lobt Gott in seinem Heiligtum, lobt ihn in der Feste seiner Macht!
Lobt ihn wegen seiner mächtigen Taten, lobt ihn ob seiner großen Majestät!
Lobt ihn mit Posaunenschall, lobt ihn mit Psalter & Harfe!
Lobt ihn mit Pauken & Reigen, lobt ihn mit Saitenspiel & Flöte!
Lobt ihn mit hellen Zimbeln, lobt ihn mit lauten Zimbeln!
Alles, was Odem hat, lobe den HERRN! Hallelujah
Psalm 150

& David samt den Heerführern sonderte von den Söhnen Asaphs, Hemans & Jedutuns solche zum Dienste aus,
welche weissagten zum Harfen, Psalter & Zimbelspiel.

Die Zahl der Männer, die diesen Dienst verrichteten, war: von den Söhnen Asaphs: Sakkur, Joseph, Netanja, Asarela, unter der Leitung Asaphs, welcher nach Anweisung des Königs weissagte. Von Jedutun: die Söhne Jedutuns waren: Gedalja, Zeri, Jesaja, Chaschabja, Mattitja & Simei, ihrer sechs, unter der Leitung ihres Vaters Jedutun,


welcher mit der Harfe weissagend dankte & den HERRN lobte.
Von Heman: die Söhne Hemans waren: Buckija, Mattanja, Ussiel, Schebuel, Jerimot, Chananja, Chanani, Eliata, Giddalti, Romamti-Eser, Joschbekascha, Malloti, Hotir & Machasiot.
Alle diese waren Söhne Hemans, des Sehers des Königs; nach den Worten Gottes von der Erhöhung des Horns, gab Gott dem Heman vierzehn Söhne & drei Töchter. Alle diese waren unter der Leitung ihrer Väter Asaph, Jedutun und Heman beim Gesang im Hause des HERRN,
mit Zimbeln, Psaltern und Harfen zum Dienst im Hause Gottes nach der Anweisung des Königs tätig.
1.Chronik 25, 3-6

 & der König ließ aus dem Sandelholz Geländer machen im Hause des HERRN
& im Hause des Königs, & Harfen & Psalter für die Sänger: dergleichen war zuvor im Lande Juda niemals gesehen worden.
2. Chronik 9,11

Danach wirst du auf den Hügel Gottes kommen, wo der Philisterposten steht; & wenn du da selbst in die Stadt kommst,
wird dir eine Schar Propheten begegnen, die von der Höhe herab kommen,
& vor ihnen her Psalter & Handpauken & Flöten & Harfen, & sie werden weissagen.
1. Samuel 10,5

& der König ließ aus Sandelholz Treppen machen für das Haus des HERRN
& für das Haus des Königs & Harfen & Psalter für die Sänger;
soviel Sandelholz ist nie mehr ins Land gekommen noch gesehen worden bis auf diesen Tag.
1.Könige 10,12

Harfe in der Bibel


Bei der Schlachter 1951 wird die Harfe entweder als zehnseitig oder achtseitiges Instrument beschrieben.

Dem Vorsänger. Mit Saitenspiel; auf der achtsaitigen Harfe.
Ein Psalm Davids. HERR, strafe mich nicht in deinem Zorn, züchtige mich nicht in deinem Grimm!

Sei mir gnädig, o HERR,
Psalm 6, 1-2

Dem Vorsänger. Auf der achtsaitigen Harfe. Ein Psalm Davids. Hilf, HERR;
denn die Frommen sind dahin, die Treuen sind verschwunden unter den Menschenkindern!
Psalm 12,1

Jauchzt dem HERRN, ihr Gerechten! Den Redlichen ziemt Lobgesang.
Preist den HERRN mit der Harfe, spielt ihm auf dem zehnsaitigen Psalter;
singt ihm ein neues Lied, spielt gut, mit Posaunenschall!
Psalm 33, 1-3

Sende dein Licht und deine Wahrheit, daß sie mich leiten, mich bringen zu deinem heiligen Berg & zu deinen Wohnungen, daß ich hineingehe zum Altare Gottes, zu dem Gott, der meine Freude und Wonne ist, und dich preise auf der Harfe, o Gott, mein Gott!
Psalm 43, 3-4

Mein Herz ist bereit, o Gott, mein Herz ist bereit, ich will singen und spielen.
Wache auf, meine Ehre, Psalter &Harfe, wacht auf! Ich will mit dem Morgenrot erwachen. Herr, ich will dich preisen unter den Völkern, ich will dir lobsingen unter den Leuten; ( denn deine Gnade ist groß; sie reicht bis zum Himmel, & deine Wahrheit bis zu den Wolken!
Psalm
57, 7-10

Meine Lippen sollen jubeln, wenn ich dir singe, & meine Seele, die du erlöst hast.
Auch meine Zunge soll täglich dichten von deiner Gerechtigkeit;
denn beschämt & schamrot wurden, die mein Unglück suchen.
Psalm 71, 20-24

Jubelt Gott, der unsere Stärke ist, jauchzt dem Gott Jakobs!
Stimmt ein Lied an & nehmt die Pauke zur Hand, die liebliche Harfe mit dem Psalter!

Blast am Neumond die Posaune, am Vollmond, unserem festlichen Tag!
Psalm 81, 1-3

Ein Psalm. Singt dem HERRN ein neues Lied!
Denn er hat Wunder getan; es half ihm seine Rechte & sein heiliger Arm.
Der HERR hat sein Heil kundgetan; vor den Augen der Heiden hat er seine Gerechtigkeit offenbart.
Er hat sich seiner Gnade & Treue gegenüber dem Hause Israel erinnert; aller Welt Enden sehen das Heil unseres Gottes.
Jauchzt dem HERRN, alle Welt; brecht in Jubel aus & singt!
Singt dem HERRN mit der Harfe, mit der Harfe & mit klangvoller Stimme;
mit Trompeten & Posaunenschall spielt vor dem König, dem HERRN!

Es brause das Meer & was darinnen ist, der Erdkreis & die darauf wohnen;
die Ströme sollen in die Hände klatschen, alle Berge jubeln vor dem HERRN,
weil er kommt, die Erde zu richten!
Er wird den Erdkreis richten mit Gerechtigkeit & die Völker in Gradheit.
Psalm 98

Der du uns viel Not & Unglück hast sehen lassen, du machst uns wieder lebendig
& holst uns wieder aus den Tiefen der Erde herauf;
du machst mich um so größer & tröstest mich wiederum.
Darum will auch ich dir danken mit Saitenspiel, will deine Treue, o mein Gott, besingen,
dir auf der Harfe spielen, du Heiliger Israels!

Psalm 71,20

Oh Gott, ein neues Lied will ich dir singen, auf der zehnsaitigen Harfe will ich dir spielen,
der du den Königen Sieg gibst & deinen Knecht David errettest von dem gefährlichen Schwert!
Psalm 144, 9-10

Stimmt dem HERRN ein Danklied an,
spielt unser
e
m Gott auf der Harfe,
der den Himmel mit Wolken bedeckt,
der Regen bereitet für die Erde & auf den Bergen Gras wachsen läßt;
Psalm 147,7

Ist es doch ebenso mit den leblosen Instrumenten, die einen Laut von sich geben,
sei es eine Flöte oder eine Harfe; wenn sie nicht bestimmte Töne geben,
wie kann man erkennen, was auf der Flöte oder auf der Harfe gespielt wird?
Ebenso auch, wenn die Posaune einen undeutlichen Ton gibt,
wer wird sich zum Kampfe rüsten?
1. Korinther 14, 7-8

Sie phantasieren auf der Harfe & dichten sich selbst Lieder wie David!
Amos 6,5 (Kritik an der Musik)

Wehe denen, die des Morgens schon berauschenden Getränken nachgehen
& des Abends lange aufbleiben, daß sie der Wein erhitzt.
An Harfe & Leier, Pauke, Flöte & Wein ergötzen sie sich, aber das Tun des HERRN betrachten sie nicht, & das Werk seiner Hände sehen sie nicht!
Jesaja 5, 11-12 (Kritik Musik in Verbindung mit Alkohol + Festen ohne zu Ehre Gottes)

In Hiob
Meine Harfe ist zu einem Trauerlied geworden & mein Flötenspiel zu lautem Weinen.

Hiob 30,31

Sie singen laut zur Pauke & Harfe & sind fröhlich beim Klang der Schalmei.
(Bezogen auf Gottlose & Lebenswandel)

Hiob 21, 12

An jenem Tage wird Tyrus für siebzig Jahre in Vergessenheit geraten,
solange ein König regieren mag. Nach siebzig Jahren aber wird es Tyrus ergehen,
wie es im Liede von der Dirne heißt:
«Nimm die Harfe, ziehe in der Stadt herum, du vergessene Dirne!
Spiele gut, singe viel, daß man deiner wieder gedenke!»
J
esaja 23, 15-16 (Bezogen auf Tyrus)

Zimbeln (Instrument) in der Bibel


Zimbelnerklärung bei Bibelkommentare.de

Zimbelerklärung bei Wikipedia

Zimbeln im 2. Samuel, stehen im Zusammenhang mit David.

Und David & das ganze Hs Israel spielten vor dem Herrn mit aller macht zum Gesang mit Harfen, mit Lauten, mit Handpauken (Tambourin) mit Schellen.
2. Samuel 6,5

Also führten David & das ganze Hs Israel die Lade des Herrn mit Jubelgeschrei & Posaunenschall herauf.
2. Samuel 6,15

David aber sprach zu Michal (Ehefrau Davids):
Vor dem Herrn, der mich vor deinem Vater & vor seinem ganzen Hs erwählt hat.
Fürst über das Volk des Herrn, über Israel zu sein,
vor dem Herrn habe ich getanzt.
2. Samuel 6, 21-22

David & ganz Israel spielten vor Gott her mit aller Macht mit Liedern & Harfen, mit Psaltern & Handpauken, mit Zimbeln & Trompeten..
1. Chronik 13,8

David sprach zu den Obersten der Leviten:
… daß sie ihre Brüder zu Sängern bestellen sollten mit Musikinstrumenten,
Psalter, Harfe & Zimbeln damit sie sich hören ließen & die Stimme mit Freuden erhoben.
1. Chronik 15,16

Und er (David) bestellte etliche Leviten zu Dienern vor der Lade des Herrn & daß sie preisten, dankten & den Herrn, den Gott Israels lobten.
…mit Psalter & Harfen.
Asaph aber um mit Zimbeln laut zu spielen, die Priester  B & J,
aber mit Trompeten alle Zeit vor der Lade des Herrn,
1. Chronik 16, 4-6

Dankt dem Herrn, ruft seinen Namen an, tut seine Taten kund unter den Völkern.
Singt ihm, lobsingt ihm, redet von all seinen Wundern.
1. Chronik 16, 8-9

Singt dem Herrn, alle Lande, verkündigt Tag für Tag sein Heil.
1. Chronik 16, 23

Und zwar die Sänger Heman, Asaph und Etan
mit ehernen Zimbeln, um laut zu spielen.
Sacharja aber, Asiel, Semiramot, Jehiel, Unni, Eliab, Maaseja und Benajamit
Psaltern nach der Jungfrauenweise.
Mattitja aber, Eliphelehu, Mikneja, Obed-Edom, Jechiel und Asasja
mit Harfen, nach der Oktave, als Vorsänger
1. Chronik 15, 19-21

…die Priester bliesen die Trompeten …. 1. Chronik 15,24

Also brachte ganz Israel die Bundeslade des Herrn hinauf mit
Jauchzen,
Posaunen,
Trompeten
Zimbeln,
sie spielten laut mit Psalter & Harfe
1. Chronik 15, 28

Als nun die Bundeslade des HERRN in die Stadt Davids kam,
sah Michal, die Tochter Sauls, zum Fenster hinaus;
und als sie den König David hüpfen und tanzen sah,
verachtete sie ihn in ihrem Herzen.
1. Chronik 15, 29

Und David samt den Heerführern sonderte von den Söhnen Asaphs, Hemans und Jedutuns solche zum Dienste aus,
welche weissagten zum Harfen, Psalter und Zimbelspiel.
1.Chronik 25,1

Von Jedutun: die Söhne Jedutuns waren: Gedalja, Zeri, Jesaja, Chaschabja, Mattitja und Simei, ihrer sechs, unter der Leitung ihres Vaters Jedutun,
welcher mit der Harfe weissagend dankte und den HERRN lobte.
1. Chronik 25, 3

Alle diese waren unter der Leitung ihrer Väter Asaph, Jedutun & Heman
beim Gesang im Hause des HERRN, mit Zimbeln,
Psaltern & Harfen zum Dienst im Hause Gottes nach der Anweisung des Königs tätig.
Und ihre Zahl samt ihren Brüdern, aller, die im Gesang unterrichtet waren und verstanden, dem HERRN zu singen, betrug zweihundertachtundachtzig.
Sie warfen aber das Los über ihr Amt, der Kleinste wie der Größte, der Lehrer wie der Schüler.
1.Chonik 2, 26

Posaune in der Bibel


Bei diesem Instrument in der Bibel, haben wir ein Problem was ist das denn für eins, denn die Übersetzung als Posaune, entstehen Bilder, die nicht dem entsprechen, was die Bibel mit Posaune meint.

Bei der Recherche kam ich dann zur Erkenntnis, dass wir dieses Instrument wohl eher als Widderhorn bezeichnen sollten.

Informationen zu diesem Instrument:

Jubal / Widderhorn/ Posaune bei Wikipedia

Posauneerklärung bei Bibelkommentare.de

Im Gegensatz hierzu die Vorstellung des Instrumentes Posaune in unserem Kulturkreis:
Posaune in unserem Kulturkreis

Wenn aber das Horn ertönt, so sollen sie zum Berge kommen.
Mose stieg vom Berg herab zum Volk und heiligte sie.
Und sie wuschen ihre Kleider.
Und er sprach zum Volk: Seid bereit auf den dritten Tag, keiner nahe sich zum Weibe!
Als nun der dritte Tag kam und es noch frühe war, erhob sich ein Donnern & Blitzen &
eine dicke Wolke auf dem Berg & der Ton einer sehr starken Posaune.
Da erschrak das ganze Volk, das im Lager war.
Und Mose führte das Volk aus dem Lager, Gott entgegen,& sie stellten sich unten am Berge auf.
Aber der ganze Berg Sinai rauchte davon, daß der HERR im Feuer auf ihn herabstieg.
Und sein Rauch ging auf, wie der Rauch eines Schmelzofens, & der ganze Berg erbebte sehr.
Und der Ton der Posaune ward je länger je stärker.
Mose redete, und Gott antwortete ihm mit lauter Stimme.
Als nun der HERR auf den Berg Sinai, oben auf die Spitze des Berges herab gekommen war, rief er Mose hinauf auf die Spitze des Berges.
2. Mose 19, 13-20

Versöhnungsfest:
Da sollst du den Schall der Posaune ertönen lassen am zehnten Tage des siebenten Monats; am Tage der Versöhnung sollt ihr den Schall durch euer ganzes Land ergehen lassen.
3.Mose 25, 9

Eroberung von Jericho /aus Anweisung von Gott /empfohlene Kriegsstrategie
Jericho aber war verschlossen und verriegelt vor den Kindern Israel;
so daß niemand heraus oder hineingehen konnte.
Und der HERR sprach zu Josua: Siehe da, ich habe Jericho samt seinem Könige & den streitbaren Männern in deine Hand gegeben.
Darum lasse alle eure Kriegsleute rings um die Stadt marschieren, so daß sie die Stadt einmal umziehen, und tue sechs Tage also.
Und sieben Priester sollen sieben Jubeljahrsposaunen vor der Lade tragen;
und am siebenten Tage sollt ihr siebenmal um die Stadt ziehen,
& die Priester sollen die Posaunen blasen.  Und wenn man das Horn des Jubeljahres bläst
& ihr den Ton der Posaune hört, so soll das ganze Volk ein großes Feldgeschrei erheben; so werden die Stadtmauern in sich zusammenstürzen, & das Volk soll sie ersteigen, ein jeder stracks vor sich hin!
Da rief Josua, der Sohn Nuns, den Priestern & sprach zu ihnen:
Traget die Lade des Bundes & lasset sieben Priester die sieben Jubeljahrsposaunen vor der Lade des HERRN tragen!
Zum Volke aber sprach er: Machet euch auf & zieht die Stadt, & die Gerüsteten sollen vor der Lade des HERRN hergehen!  Als Josua solches zum Volk gesagt hatte, zogen die sieben Priester,
welche die sieben Jubeljahrsposaunen vor dem HERRN hertrugen, & bliesen die Posaunen, & die Lade des Bundes folgte ihnen nach.  Und die Gerüsteten schritten vor den Priestern her,
welche die Posaunen bliesen, & die Nachhut folgte der Lade nach, & sie bliesen beständig die Posaunen.
Josua aber gebot dem Volke & sprach: Ihr sollt kein Kriegsgeschrei erheben, noch eure Stimme hören lassen; auch soll kein Wort aus eurem Munde gehen bis zu dem Tag, da ich zu euch sagen werde: «Erhebet ein Feldgeschrei!», als dann erhebet ein Feldgeschrei!
Also ging die Lade des HERRN einmal rings um die Stadt, & sie kamen wieder in das Lager
& blieben darin über Nacht.  Da stand Josua am Morgen früh auf, & die Priester trugen die Lade des HERRN,  auch trugen die sieben Priester die sieben Jubeljahrsposaunen vor der Lade des HERRN her & bliesen im Gehen beständig die Posaunen, & die Gerüsteten gingen vor ihnen her, aber die Nachhut folgte der Lade des HERRN, & sie bliesen beständig die Posaunen.
Am zweiten Tage zogen sie auch einmal um die Stadt & kamen wieder ins Lager.
Also taten sie sechs Tage lang.  Am siebenten Tage aber, als die Morgenröte anbrach, machten sie sich früh auf und zogen nach derselben Weise siebenmal um die Stadt; nur an diesem Tage gingen sie siebenmal um die Stadt.  Und beim siebenten Mal, als die Priester die Posaunen bliesen,
sprach Josua zum Volk: Erhebet ein Feldgeschrei; denn der HERR hat euch die Stadt gegeben!
Aber diese Stadt & alles, was darin ist, soll dem Bann des HERRN verfallen sein; nur die Dirne Rahab soll lebendig bleiben, sie und alle, die bei ihr im Hause sind; denn sie hat die Boten verborgen,
die wir aussandten. Ihr aber hütet euch vor dem Gebannten, damit ihr nicht, nachdem ihr es gebannt habt, doch von dem Gebannten etwas nehmt & über das Lager Israels einen Bann bringt & es ins Unglück komme. Aber alles Silber & Gold nebst den ehernen und eisernen Geräten soll dem HERRN geheiligt sein, daß es zum Schatz des HERRN komme.  Da erhob das Volk ein Feldgeschrei, & die Priester bliesen die Posaunen.
Als nun das Volk den Schall der Posaunen hörte & ein großes Feldgeschrei erhob, stürzte die Mauer in sich zusammen, & das Volk erstieg die Stadt, ein jeder stracks vor sich hin. Also gewannen sie die Stadt. Und sie vollstreckten den Bann an allem, was in der Stadt war, mit der Schärfe des Schwertes, an Männern & Weibern, Jungen & Alten, Ochsen, Schafen & Eseln.
Josua 6, 1-25

Ihr Weltbewohner alle & die ihr auf Erden wohnt: wenn das Panier auf den Bergen aufgeworfen wird,
so sehet hin, & wenn man ins Horn bläst, so merket auf!
Denn also hat der HERR zu mir gesprochen: Ich werde ruhig warten & von meinem Orte aus zuschauen wie heitere Wärme bei Sonnenschein, wie Taugewölk in der Ernteglut.
Jesaja 18,3

Stoßt nur ins Horn und rüstet alles zu, es wird doch niemand in die Schlacht ziehen;
denn mein Zorn kommt über ihren ganzen Haufen.
Hesekiel 7, 14

Und als er (Und der HERR erweckte ihnen einen Retter, Ehud, den Sohn Geras, einen Benjaminiten; der war lahm an seiner rechten Hand) heimkam,
blies er die Posaune auf dem Gebirge Ephraim, & die Kinder Israel zogen mit ihm vom Gebirge herab, und er vor ihnen her.
Richter 3, 27

…da rüstete der Geist des HERRN den Gideon aus; und er ließ die Posaune blasen
& rief dem Hause Abieser, daß sie ihm nachfolgten;  & er sandte Botschaft in ganz Manasse, denen rief er auch, daß sie ihm nachfolgen sollten; & er sandte Botschaft nach Asser & Sebulon & Naphtali;
die zogen ihnen auch entgegen.  Und Gideon sprach zu Gott:
Willst du Israel durch meine Hand retten, wie du gesagt hast,
Richter 6, 34-36

(Kriegslist)
Und er teilte die dreihundert Mann in drei Haufen und gab ihnen allen Posaunen in die Hand
& leere Krüge & brennende Fackeln darin & sprach zu ihnen: Seht auf mich, und tut ebenso!
Siehe, wenn ich an den Rand des Heerlagers komme, so tut auch ihr, wie ich tue.
Wenn ich und alle, die mit mir sind, in die Posaune stoßen, so sollt auch ihr rings um das ganze Lager in die Posaune stoßen und rufen: «Für den HERRN und Gideon!»
Als nun Gideon & die hundert Mann, die bei ihm waren, an den Rand des Heerlagers kamen,
zu Beginn der mittleren Nachtwache, da man eben die Wachen aufgestellt hatte,
stießen sie in die Posaunen und zerschlugen die Krüge in ihren Händen.
Da stießen alle drei Haufen in die Posaunen und zerbrachen die Krüge.
Sie hielten aber mit ihrer linken Hand die Fackeln und in ihrer rechten Hand die Posaunen,
und sie bliesen und riefen: Schwert für den HERRN und Gideon!
Richter 7, 16-20

Und Joab blies die Posaune, & alles Volk stand still und jagte Israel nicht mehr nach,
& sie stritten auch nicht mehr.
2. Samuel 2, 28

Da stieß Joab in die Posaune & rief das Volk von der Verfolgung Israels zurück;
denn Joab wollte das Volk schonen.
2. Samuel 18, 16

Da hieben sie Seba, dem Sohne Bichris, den Kopf ab & warfen ihn Joab zu.
Der stieß in die Posaune; & sie zerstreuten sich von der Stadt, ein jeder zu seinem Zelte.
Joab aber kehrte wieder nach Jerusalem zum König (David) zurück.
2. Samuel 20, 22

Und der Priester Zadok & der Prophet Natan sollen ihn da selbst salben zum König über Israel;
& stoßt in die Posaune und sprecht: Es lebe der König Salomo!  Und ziehet hinter ihm herauf,
&  er soll kommen &  auf meinem Throne sitzen & für mich König sein;
denn ich habe verordnet, daß er Fürst über Israel und Juda sei.
Da antwortete Benaja, der Sohn Jojadas, dem König & sprach: Amen!
Der HERR, der Gott meines Herrn, des Königs, sage auch also!
Wie der HERR mit meinem Herrn, dem König, gewesen ist, so sei er auch mit Salomo,
& er mache seinen Thron noch größer als den Thron meines Herrn, des Königs David!
Da gingen der Priester Zadok & der Prophet Natan & Benaja, der Sohn Jojadas,
& die Kreter & Pleter hinab & setzten Salomo auf das Maultier des Königs David & führten ihn gen Gihon.  Und der Priester Zadok nahm das Ölhorn aus dem Zelte & salbte Salomo,
sie stießen in die Posaune, & alles Volk sprach: Es lebe der König Salomo!
Und alles Volk zog hinter ihm herauf, & das Volk blies auf Flöten & war sehr fröhlich,
so daß die Erde von ihrem Geschrei erzitterte.  Adonia aber hörte es samt allen Gästen,
die bei ihm waren, da sie eben das Mahl beendigt hatten.
Als aber Joab den Schall der Posaune hörte, sprach er: Was soll das Geschrei in der Stadt?

1. Könige 1,34-41

So spricht der HERR: Ich habe dich zum König über Israel gesalbt!
Da eilten sie & nahmen ein jeder sein Kleid und legten sie unter ihn auf die bloßen Stufen;
& sie stießen in die Posaune & riefen: Jehu ist König geworden!
2. Könige 9, 12

Von welchem Ort her ihr nun den Schall der Posaune hören werdet,
dort sammelt euch um uns. Unser Gott wird für uns streiten!
Nehemia 4, 20

Es scharrt den Boden mit Ungestüm & bleibt nicht stehen, wenn die Posaune ertönt;
sobald die Posaune erklingt, spricht es: Hui!
Von ferne wittert es die Schlacht, die Donnerstimme der Führer & das Feldgeschrei.
Hiob 39, 24-25

Gott ist aufgefahren mit Jauchzen, der HERR mit dem Schall der Posaune.
Lobsinget, lobsingt Gott! Lobsingt, lobsingt unserem König!
Denn Gott ist König der ganzen Erde; lobsingt andächtig!
Gott herrscht über die Völker, Gott sitzt auf seinem heiligen Thron.
Psalm 47,5-8

Dem Vorsänger. Auf der Gittit. Von Asaph.
Jubelt Gott, der unsere Stärke ist, jauchzt dem Gott Jakobs!
Stimmt ein Lied an & nehmt die Pauke zur Hand,
die liebliche Harfe mit dem Psalter! 
Blast am Neumond die Posaune, am Vollmond, unserm festlichen Tag!
Denn das ist Israels Pflicht; der Gott Jakobs hat ein Anrecht darauf.
Psalm 81, 1-4

Und es wird an jenem Tage die große Posaune geblasen werden;
da werden heimkommen die Verlorenen aus dem Lande Assur & die Verstoßenen aus dem Lande Ägypten; & sie werden den HERRN anbeten auf dem heiligen Berge zu Jerusalem!
Jesaja 27, 13

Rufe laut, schone nicht!
Erhebe deine Stimme wie eine Posaune
& verkündige meinem Volk sein Übertreten
& dem Hause Jakob seine Sünde!
Jesaja 58, 1

Verkündigt es in Juda und lasst es hören zu Jerusalem & sagt:
Stoßt in die Posaune im Lande, ruft mit lauter Stimme & sprecht:
«Versammelt euch & laßt uns in die festen Städte ziehen!»
Richtet ein Panier auf, nach Zion hin, flieht & steht nicht stille!
Denn ich bringe Unglück & eine große Zerstörung von Norden her:
Jeremia 4, 5-6

Mein Leib, mein Leib, wie tut er mir so weh!
O ihr Wände meines Herzens! Mein Herz tobt in mir; ich kann nicht schweigen!
Denn der Posaune Ton habe ich vernommen, meine Seele Kriegsgeschrei.
Eine Zerstörung um die andere wird gemeldet; denn das ganze Land ist verheert;
plötzlich sind meine Hütten verwüstet, in einem Augenblick meine Zelte!
Wie lange muß ich noch das Panier sehen &  den Schall der Posaune hören?
Jeremia 4, 19-21

Flieht, ihr Kinder Benjamin, aus Jerusalems Mitte, & in Thekoa blast die Posaune,
und über Beth-Kerem richtet ein Zeichen auf; denn ein Unglück droht von Norden her
& ein großes Verderben. Die Liebliche & Verzärtelte, die Tochter Zion will ich zerstören.
Jeremia 6, 1-2

Und ich habe Wächter über euch bestellt: Merkt doch auf den Schall der Posaune!
Sie aber sprechen: «Wir wollen nicht aufmerken!»
Jeremia 6, 17

Pflanzt das Panier auf im Lande, blast die Posaune unter den Heiden, heiligt die Völker wider sie, beruft die Königreiche Ararat, Minni und Askenas gegen sie, bestellt einen Heerführer wider sie,
lasst Rosse anrücken, borstigen Heuschrecken gleich!
Jeremia 51, 27

Und das Wort des HERRN erging also an mich:
Menschensohn, rede mit den Kindern deines Volks & sage zu ihnen:
Wenn ich das Schwert über ein Land bringe, so nimmt das Volk des Landes einen Mann aus seiner Mitte & bestellt ihn zu seinem Wächter.  Wenn nun dieser das Schwert über sein Land kommen sieht, so stößt er in die Posaune & warnt das Volk.
Wenn dann jemand den Schall der Posaune hört & sich nicht warnen lassen will
& das Schwert kommt & rafft ihn weg, so fällt sein Blut auf seinen Kopf!
Denn da er den Schall der Posaune hörte, sich aber nicht warnen ließ, so sei sein Blut auf ihm!
Hätte er sich warnen lassen, so hätte er seine Seele errettet!
Wenn aber der Wächter das Schwert kommen sieht & nicht in die Posaune stößt & das Volk nicht gewarnt wird & das Schwert kommt & aus ihnen einen Menschen wegrafft, so wird dieser zwar um seiner Missetat willen weggerafft, aber sein Blut werde ich von der Hand des Wächters fordern.
Hesekiel 33, 3-6

Sie sind dem HERRN untreu geworden; denn sie haben fremde Kinder gezeugt;
jetzt wird ein Neumond sie fressen samt ihren Erbteilen.
Stoßt in die Posaune zu Gibea, in die Trompete zu Rama; schlaget Lärm in Beth-Aven,
nimm dich in acht, Benjamin! Ephraim soll zur Wüste werden am Tage der Züchtigung;
was ich den Stämmen Israels angekündigt habe, das kommt gewiß!
Hosea 5, 7-9

Setze die Posaune an deinen Mund! Es kommt etwas wie ein Adler wider das Haus des HERRN!
Warum haben sie meinen Bund übertreten und sich gegen mein Gesetz vergangen?
Hosea 8, 1

Stoßt in die Posaune zu Zion und blast Lärm auf meinem heiligen Berge, daß alle Bewohner des Landes erzittern; denn der Tag des HERRN kommt, er ist nahe, ein finsterer und dunkler Tag, ein bewölkter und neblicher Tag. Wie Morgenrot breitet sich über die Berge aus ein großes, mächtiges Volk, desgleichen von Ewigkeit her nicht gewesen ist und auch in künftigen Zeiten nicht mehr sein wird.
Joel 2,1-2

Stoßt in die Posaune zu Zion, heiligt ein Fasten, beruft eine allgemeine Versammlung!
Versammelt das Volk, heiligt die Gemeinde, bringt die Ältesten herbei,
versammelt die Kindlein & die Säuglinge; der Bräutigam gehe aus seiner Kammer
& die Braut aus ihrem Gemach!
Joel 2, 15-16

Kann man in die Posaune stoßen in der Stadt, ohne daß das Volk erschrickt?
Amos 3, 6

Und der HERR wird über ihnen erscheinen, und sein Pfeil wird ausfahren wie ein Blitz;
und Gott, der HERR, wird in die Posaune blasen und einher fahren in den Stürmen des Südens.
Sacharaj 9, 14

Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden,  plötzlich, in einem Augenblick, zur Zeit der letzten Posaune; denn die Posaune wird erschallen, und die Toten werden auferstehen unverweslich, und wir werden verwandelt werden.Denn dieses Verwesliche muß anziehen Unverweslichkeit, und dieses Sterbliche muß anziehen Unsterblichkeit.
1. Korinther 15, 51-53

.. denn er selbst, der Herr, wird, wenn der Befehl ergeht & die Stimme des Erzengels & die Posaune Gottes erschallt, vom Himmel her Denn ihr seid nicht zu dem Berg gekommen, den man anrühren konnte, und zu dem glühenden Feuer, noch zu dem Dunkel, der Finsternis und dem Ungewitter,
noch zu dem Schall der Posaune und der Stimme der Worte, bei der die Zuhörer sich erbaten, daß nicht weiter zu ihnen geredet werde; denn sie ertrugen nicht, was befohlen war: niederfahren,& die Toten in Christus werden auferstehen zuerst
1. Thessalonicher 4, 16

Denn ihr seid nicht zu dem Berg gekommen, den man anrühren konnte, und zu dem glühenden Feuer, noch zu dem Dunkel, der Finsternis und dem Ungewitter, noch zu dem Schall der Posaune und der Stimme der Worte, bei der die Zuhörer sich erbaten, daß nicht weiter zu ihnen geredet werde; denn sie ertrugen nicht, was befohlen war
Hebräer 12, 9-12

Ich (Johannes) war im Geist am Tage des Herrn & hörte hinter mir eine gewaltige Stimme,
wie von einer Posaune, die sprach:
Offenbarung 1, 10

Danach schaute ich, und siehe, eine Tür war geöffnet im Himmel;
& die erste Stimme, die ich gleich einer Posaune mit mir reden gehört hatte,
sprach: Steige hier herauf, und ich will dir zeigen, was nach diesem geschehen soll!
Offenbarung 4, 1

Und ich sah die sieben Engel, die vor Gott stehen; & es wurden ihnen sieben Posaunen gegeben.
Offenbarung 8, 2

Und die sieben Engel, welche die sieben Posaunen hatten, machten sich bereit zu posaunen.

Und der erste Engel posaunte,

  • & es entstand Hagel & Feuer, mit Blut vermischt, & wurde auf die Erde geworfen;
  • & der dritte Teil der Erde verbrannte,
  • & der dritte Teil der Bäume verbrannte,
  • & alles grüne Gras verbrannte.

Und der zweite Engel posaunte,

  • & es wurde etwas wie ein großer feuerspeiender Berg ins Meer geworfen;
  • & der dritte Teil des Meeres wurde zu Blut,
  • & der dritte Teil der Geschöpfe im Meer, welche Seelen haben, starb,
  • & der dritte Teil der Schiffe ging zugrunde.

Und der dritte Engel posaunte;

  • da fiel ein großer Stern vom Himmel, brennend wie eine Fackel,
  • & er fiel auf den dritten Teil der Flüsse & auf die Wasserquellen;
  • & der Name des Sternes heißt Wermut.
    Und der dritte Teil der Gewässer wurde zu Wermut,
  • & viele der Menschen starben von den Gewässern, weil sie bitter geworden waren.

Und der vierte Engel posaunte;

  • da wurde der dritte Teil der Sonne
  • & der dritte Teil des Mondes
  • & der dritte Teil der Sterne geschlagen, damit der dritte Teil derselben verfinstert würde & der Tag ohne Beleuchtung sei seinen dritten Teil, & die Nacht in gleicher Weise.

Und ich sah & hörte einen Adler, der in der Mitte des Himmels flog & mit lauter Stimme rief: Wehe, wehe, wehe denen, die auf Erden wohnen, wegen der übrigen Posaunenstimmen der drei Engel, die noch posaunen sollen!

Offenbarung 8, 6-13

Und der fünfte Engel posaunte;

und ich sah einen Stern, der vom Himmel auf die Erde gefallen war,
und es wurde ihm der Schlüssel zum Schlunde des Abgrunds gegeben.
Offenbarung 9, 1

Und der sechste Engel posaunte,

& ich hörte eine Stimme aus den vier Hörnern des goldenen Altars,
der vor Gott steht,

die sprach zu dem sechsten Engel, der die Posaune hatte:

Löse die vier Engel, die am großen Strom Euphrat gebunden sind!

Und die vier Engel wurden losgebunden, die auf Stunde und Tag und Monat und Jahr bereitstanden, den dritten Teil der Menschen zu töten.
Offenbarung Und der siebente Engel posaunte; da erschollen laute Stimmen im Himmel, die sprachen: Das Weltreich unseres Herrn und seines Gesalbten ist zustande gekommen, und er wird regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit!
Und die vierundzwanzig Ältesten, die vor Gott auf ihren Thronen saßen, fielen auf ihr Angesicht und beteten Gott an

Offenbarung 11, 15-16

Fazit zu Posaunen

  • Werden verwendet, um sich zu versammeln
  • Als Warnung vor der Gerichtsandrohungen Gottes
  • zur Einschüchterung im Krieg
  • Als Musikinstrument
  • Stimme die wie eine Posaune klingt
  • Endgericht werden von sieben Engel mit 7 Posaunen angekündigt
  • Trompete = wahrscheinlich gleichbedeutend mit Posaune

Begriff Horn:

  • Trinkhorn
  • Ein Begriff für viel Macht & Stärke & Einfluß
  • Musikinstrument
  • Hörner am Altar

Flöte in der Bibel


Vorkommen 3x Übersetzt mit Flöte /Schalmei

 

Flöte Lexikon Bibelkommentare.de


Aus der Abstammungslinie Kains —–> Lamech +Aba (1. Mose 4,17-24 )

—->  Jabal; derselbe wurde der Vater der Zeltbewohner und Herdenbesitzer.

—–> Und sein Bruder hieß Jubal; derselbe wurde der Vater aller Harfen und Flötenspieler.
1. Mose 4,21


Lobt ihn mit Pauken & Reigen, lobt ihn mit Saitenspiel und Flöte!
Psalm 150

An Harfe & Leier, Pauke, Flöte & Wein ergötzen sie sich,
aber das Tun des HERRN betrachten sie nicht,
& das Werk seiner Hände sehen sie nicht! (Kritik an Musik)
Jesaja  5,12

Ist es doch ebenso mit den leblosen Instrumenten,
die einen Laut von sich geben, sei es eine Flöte oder eine Harfe;
wenn sie nicht bestimmte Töne geben, wie kann man erkennen,
was auf der Flöte oder auf der Harfe gespielt wird?
1. Korinther 14,7

Sie singen laut zur Pauke und Harfe und sind fröhlich beim Klang der Schalmei.
Hiob 21,12

Meine Harfe ist zu einem Trauerlied geworden & mein Flötenspiel zu lautem Weinen.
Hiob 30,31

Dem Vorsänger. Mit Flötenspiel. Ein Psalm Davids.
Vernimm, o HERR, mein Reden, merke auf mein Seufzen!
Psalm 5, 1

Ihr aber werdet singen wie in der Nacht, da man sich auf ein Fest heiligt,
ihr werdet von Herzen fröhlich sein,
wie die Wallfahrer, die unter Flötenspiel auf den Berg des HERRN, zum Felsen Israels ziehen. Jesaja 30,20

Danach wirst du auf den Hügel Gottes kommen, wo der Philisterposten steht; & wenn du da selbst in die Stadt kommst, wird dir eine Schar Propheten begegnen, die von der Höhe her abkommen, & vor ihnen her Psalter & Handpauken & Flöten & Harfen,& sie werden weissagen. 1. Samuel 10,5

Und alles Volk zog hinter ihm herauf, & das Volk blies auf Flöten & war sehr fröhlich,
so daß die Erde von ihrem Geschrei erzitterte.1. Könige 1,40

Darum klagt gleich Flöten mein Herz um Moab, & gleich Flöten klagt mein Herz über die Männer von Kir-Heres, weil die Ersparnisse, die sie gemacht haben, verloren sind!
Jeremia 48, 36

Sobald ihr den Klang der Hörner, Flöten, Zithern, Harfen, Psalter, Sackpfeifen und aller Arten von Musik hören werdet, sollt ihr niederfallen und das goldene Bild anbeten, welches der König Nebukadnezar aufgestellt hat. Daniel 3, 5
Darum fielen zur bestimmten Zeit, als alle Völker den Ton der Hörner, Flöten, Zithern, Harfen und Psalter und aller Arten von Musik hörten, alle Völker, Stämme und Zungen nieder und beteten das goldene Bild an, welches der König Nebukadnezar aufgerichtet hatte.Daniel 3,7

Du hast, o König, Befehl gegeben, daß jedermann, der den Ton der Hörner, Flöten, Zithern, Harfen, Psalter und Sackpfeifen und aller Arten von Musik hört, niederfallen und das goldene Bild anbeten soll;Daniel 3,10

Seid ihr jetzt bereit, sobald ihr den Schall der Hörner, Flöten, Zithern, Harfen, Psalter und Sackpfeifen und aller Arten von Musik hören werdet, nieder zufallen und das Bild an zu beten, das ich gemacht habe? Wenn nicht, so sollt ihr augenblicklich in den glühenden Feuerofen geworfen werden! Und welcher Gott wird euch aus meiner Hand erretten?Daniel 3,15

Zither in der  Bibel


griechische Wort = Kithara —-> später entstand daraus die Gitarre

Kithara bei Wikipedia

Bilder der Instrumente


Geistliche Bedeutung der Musikinstrumente in der Bibel


Guter Vortrag von Roger Liebi, sehr hörenswert, allerdings benötigt Ihr dazu etwas Zeit,
über eine Stunde.


——————->Fortsetzung folgt———->Fortsetzung folgt —–>

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please follow and like us:
20