Entrückung

Seerose - Foto: Christine Danzer - go4jesus
Seerose - Foto: Christine Danzer - go 4 jesus

Entrückung

griechisch= metathesis
Entrückung im AT:

  • 1. Mose 5, 24:
    Henoch: Und Henoch wandelte mit Gott und war nicht mehr, weil Gott ihn zu sich genommen hatte.
  • Jesaja 57, 1-2:
    Der Gerechte kommt um, und kein Mensch nimmt es zu Herzen;
    und begnadigte Männer werden hinweggerafft, ohne daß jemand bemerkt,
    daß der Gerechte vor dem Unglück weggerafft wird.
    Er geht zum Frieden ein; sie ruhen auf ihren Lagern, ein jeder, der gerade Wege ging.
  • 2. Könige 2, 9-11:
    Während sie aber hinübergingen, sprach Elia zu Elisa: Erbitte, was ich dir tun soll, ehe ich von dir genommen werde!
    Elisa sprach: Möchte mir doch ein zweifacher Anteil an deinem Geiste beschert werden!
    Er sprach: Du hast eine schwer zu erfüllende Bitte getan: wirst du mich sehen, wenn ich von dir genommen werde, so wird es geschehen, wo aber nicht, so wird es nicht sein!
    Und während sie noch miteinander gingen und redeten, siehe, da kam ein feuriger Wagen mit feurigen Pferden und trennte beide voneinander. Und Elia fuhr also im Wetter gen Himmel.

Entrückung im NT:

  • Offenbarung 12, 5:
    Und sie gebar einen Sohn, einen männlichen, der alle Heiden mit eisernem Stabe weiden soll; und ihr Kind wurde entrückt zu Gott und zu seinem Thron.
    Und das Weib floh in die Wüste, wo sie eine Stätte hat, von Gott bereitet, damit man sie daselbst ernähre tausendzweihundertsechzig Tage.
  • 1. Korinther 15, 23- 26:
    Ein jeglicher aber in seiner Ordnung: Als Erstling Christus, darnach die, welche Christus angehören, bei seiner Wiederkunft;  hernach das Ende, wenn er das Reich Gott und dem Vater übergibt, wenn er abgetan hat jede Herrschaft, Gewalt und Macht.  Denn er muß herrschen, «bis er alle Feinde unter seine Füße gelegt hat». Als letzter Feind wird der Tod abgetan.
  • 1. Thessalonicher 4, 15 ff:
    Denn das sagen wir euch in einem Worte des Herrn, daß wir, die wir leben und bis zur Wiederkunft des Herrn übrigbleiben, den Entschlafenen nicht zuvorkommen werden;
    denn er selbst, der Herr, wird, wenn der Befehl ergeht und die Stimme des Erzengels
    und die Posaune Gottes erschallt, vom Himmel herniederfahren,
    und die Toten in Christus werden auferstehen zuerst.
    Darnach werden wir, die wir leben und übrigbleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden in Wolken, zur Begegnung mit dem Herrn, in die Luft, und also werden wir bei dem Herrn sein allezeit.
    So tröstet nun einander mit diesen Worten!
  • Lukas 17, 34-37:
    Ich sage euch, in dieser Nacht werden zwei in einem Bette sein,
    der eine wird genommen und der andere gelassen werden.
    Zwei werden miteinander mahlen; eine wird genommen, die andere wird gelassen werden.
    Zwei werden auf dem Felde sein; der eine wird genommen und der andere gelassen werden.
    Und sie antworteten und sprachen zu ihm:
    Wo, Herr? Und er sprach zu ihnen: Wo das Aas ist, da versammeln sich auch die Adler.
  • Matthäus 24, 40-41
    Dann werden zwei auf dem Felde sein; einer wird genommen,  und der andere wird zurückgelassen.
    Zwei werden auf der Mühle mahlen; eine wird genommen und die andere wird zurückgelassen.
    So wachet nun, da ihr nicht wisset, zu welcher Stunde euer Herr kommt!

Anzeichen für die bevorstehende Wiederkunft Jesus Christus:

  • Matthäus 24, 36-39 :
    Um jenen Tag aber und die Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht,
    sondern allein mein Vater. Wie es aber in den Tagen Noahs war, so wird es auch bei der Wiederkunft des Menschensohnes sein.
    Denn wie sie in den Tagen vor der Sündflut aßen und tranken,
    freiten und sich freien ließen bis zu dem Tage, da Noah in die Arche ging,
    und nichts merkten, bis die Sündflut kam und sie alle dahinraffte,
    so wird auch die Wiederkunft des Menschensohnes sein.
  • Lukas 17, 26-30:
    Und wie es in den Tagen Noahs zuging, so wird es auch sein in den Tagen des Menschensohnes:
    Sie aßen, sie tranken, sie freiten und ließen sich freien, bis zu dem Tage,
    da Noah in die Arche ging; und die Sündflut kam und vertilgte alle.
    Ähnlich wie es in den Tagen Lots zuging:
    Sie aßen, sie tranken, sie kauften und verkauften, sie pflanzten und bauten;
    an dem Tage aber, da Lot aus Sodom wegging,
    regnete es Feuer und Schwefel vom Himmel und vertilgte alle.
    Gerade so wird es sein an dem Tage, da des Menschen Sohn geoffenbart wird.
  • 1.Mose 6, 11-13:
    Aber die Erde war verderbt vor Gott und mit Frevel erfüllt.
    Und Gott sah die Erde, und siehe, sie war verderbt;
    denn alles Fleisch hatte seinen Weg auf Erden verderbt.
    Da sprach Gott zu Noah: Alles Fleisches Ende ist vor mich gekommen;
    denn die Erde ist durch sie mit Frevel erfüllt, und siehe, ich will sie samt der Erde vertilgen.
  •  Große Drangsal:
    Jerusalem wird zerstört werden:

    Lukas 21, 20:
    Wenn ihr aber Jerusalem von Kriegsheeren belagert sehet, alsdann erkennet, daß ihre Verwüstung nahe ist.
    Markus 13, 14:
    Wenn ihr aber den Greuel der Verwüstung da stehen sehet, wo er nicht soll (wer es liest, der merke darauf!), alsdann fliehe, wer im jüdischen Lande ist, auf die Berge
    Matthäus 24, 15-16:
    Wenn ihr nun den Greuel der Verwüstung, von welchem durch den Propheten Daniel geredet worden ist, stehen sehet an heiliger Stätte (wer es liest, der merke darauf!),
    alsdann fliehe, wer in Judäa ist, auf die Berge;

    Flucht in Judäa:

    Lukas 21, 21-22:
    Alsdann fliehe, wer in Judäa ist, auf die Berge; und wer in der Stadt ist, der entweiche daraus; und wer auf dem Lande ist, gehe nicht hinein.
    Denn das sind Tage der Rache, damit alles erfüllt werde, was geschrieben steht.
    Markus 13, 15.18:
    Wer aber auf dem Dache ist, der steige nicht hinab und gehe nicht hinein, um etwas aus seinem Hause zu holen;
    und wer auf dem Felde ist, der kehre nicht zurück, um sein Kleid zu holen.
    Wehe aber den Schwangern und den Säugenden in jenen Tagen!
    Bittet aber, daß eure Flucht nicht im Winter geschehe!
    Matthäus 24,
    wer auf dem Dache ist, der steige nicht hinab, etwas aus seinem Hause zu holen;
    und wer auf dem Felde ist, der kehre nicht zurück, um sein Kleid zu holen.
    Wehe aber den Schwangern und den Säugenden in jenen Tagen!
    Bittet aber, daß eure Flucht nicht im Winter, noch am Sabbat geschehe.
    Denn als dann wird eine große Trübsal sein, wie von Anfang der Welt an
    bis jetzt keine gewesen ist und auch keine mehr kommen wird.

    Kriege, Unruhen und Kriegsgerüchte:

    Lukas 21,9-10:
    Wenn ihr aber von Kriegen und Unruhen hören werdet, so erschrecket nicht; denn das muß zuvor geschehen; aber das Ende kommt nicht so bald.
    Dann sprach er zu ihnen: Ein Volk wird sich über das andere erheben und ein Reich über das andere.
    Markus 13,7-8:
    Wenn ihr aber von Kriegen und Kriegsgeschrei hören werdet, so erschrecket nicht; denn es muß geschehen, aber es ist noch nicht das Ende.
    Denn ein Volk wird sich erheben wider das andere und ein Reich wider das andere;….
    Matthäus 24,6-7:
    Ihr werdet aber von Kriegen und Kriegsgerüchten hören; sehet zu, erschrecket nicht; denn es muß so geschehen; aber es ist noch nicht das Ende.
    Denn ein Volk wird sich wider das andere erheben und ein Königreich wider das andere; und es werden hin und wieder Hungersnöte, Pest und Erdbeben ein.

    Erdbeben, Hungersnöte und Unruhen:

    Lukas 21,11:
    und große Erdbeben werden sein hin und wieder, Seuchen und Hungersnöte; und Schrecknisse und große Zeichen vom Himmel werden sich einstellen.
    Matthäus 24,7:
    …und es werden hin und wieder Hungersnöte, Pest und Erdbeben sein.
    Markus 13,8
    es wird hier und dort Erdbeben geben, und Hungersnöte und Unruhen werden sein. Das ist der Wehen Anfang.

    Weitere Anzeichen

    Christen werden der Drangsal preisgeben und getötet, und gehasst
    Matthäus 24, 9:
    Als dann wird man euch der Drangsal preisgeben und euch töten; und ihr werdet gehaßt sein von allen Völkern um meines Namens willen.

    Christen werden sich uneinander verraten und sich gegenseitig hassen
    Matthäus 24, 10:
    Und dann werden viele Anstoß nehmen und einander verraten und einander hassen.
    Markus 13, 12:
    Es wird aber ein Bruder den andern zum Tode überliefern und der Vater das Kind, und Kinder werden sich wider die Eltern erheben und werden sie zum Tode bringen;

    Viele falsche Propheten werden auftreten
    (Defintion Propheten: Es werden viele Vorraussagen entstehen, die aber nicht eintreffen,
    denn wären diese Vorraussagen von Gott würden sie eintreffen)
    Matthäus 24, 11:
    Und es werden viele falsche Propheten auftreten und werden viele verführen
    Matthäus 24, 24:
    Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten auftreten und werden große Zeichen und Wunder tun, um womöglich auch die Auserwählten zu verführen.

    Gesetzlosigkeit wird zunehmen  und die Lieben untereinander wird abnehmen
    Matthäus 24, 12:
    Und weil die Gesetzlosigkeit überhand nimmt, wird die Liebe in vielen erkalten;

    Falsche Christusse werden auftreten um die Gläubigen zu verführen
    Matthäus 24, 23-24:
    Wenn alsdann jemand zu euch sagen wird: Siehe, hier ist Christus, oder dort, so glaubet es nicht. Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten auftreten und werden große Zeichen und Wunder tun, um womöglich auch die Auserwählten zu verführen.
    Markus 13, 22-23
    Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten auftreten und werden Zeichen und Wunder tun, um womöglich auch die Auserwählten zu verführen.  Ihr aber sehet euch vor! Siehe, ich habe euch alles vorhergesagt.

    Und dieses Evangelium wird auf der ganzen Welt verkündigt
    Matthäus 24, 14:
    Und dieses Evangelium vom Reich wird in der ganzen Welt gepredigt werden, zum Zeugnis allen Völkern, und dann wird das Ende kommen.
    Markus 13, 10:
    Und unter allen Völkern muß zuvor das Evangelium gepredigt werden.

    Der geistliche Niedergang in den letzten Tagen

    2. Timotheus 3,1-9:

    Das aber sollst du wissen, daß in den letzten Tagen schwere Zeiten eintreten werden.
    Denn die Menschen werden selbstsüchtig sein,
    geldgierig,
    prahlerisch,
    hochmütig,
    Lästerer,
    den Eltern ungehorsam,
    undankbar,
    gottlos,
    lieblos,
    unversöhnlich,
    verleumderisch,
    unenthaltsam,
    zuchtlos,
    dem Guten feind,
    treulos,
    leichtsinnig,
    aufgeblasen,
    das Vergnügen mehr liebend als Gott;
    dabei haben sie den Schein von Gottseligkeit, deren Kraft aber verleugnen sie.
    Solche meide!  Denn zu diesen gehören die, welche sich in die Häuser einschleichen und Weiblein gefangennehmen, die mit Sünden beladen sind und von mancherlei Lüsten umgetrieben werden,  immerdar lernen und doch nie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen können.  Gleicherweise aber, wie Jannes und Jambres dem Mose widerstanden, so widerstehen auch diese der Wahrheit; es sind Menschen zerrütteten Sinnes, untüchtig zum Glauben.
    Aber sie werden es nicht mehr viel weiter bringen; denn ihre Torheit wird jedermann offenbar werden, wie es auch bei jenen der Fall war.

Zusage für alle Gläubigen

Markus 13, 13:
und ihr werdet von jedermann gehaßt sein um meines Namens willen.
Wer aber ausharrt bis ans Ende, der wird gerettet werden.
Matthäus 24, 22:
Und wenn jene Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Fleisch errettet werden;
aber um der Auserwählten willen sollen jene Tage verkürzt werden.

Zur Entrückung gibt es auch noch Stellen in Daniel und Offenbarung, aber für heute ist es erst mal genug, zu Entrückung.
Wenn man sich mal die Welt betrachtet, könnte es sein, dass wir darauf achten sollten.
Gottes Segen!

Please follow and like us:
20