Engel in den Briefen

Gelbe Blume -Foto: Danzer_Christine - go4jesus
Gelbe Blume - Foto: Christine Danzer - go 4 jesus

Engel im Römerbrief

Aber in dem allen überwinden wir weit durch den, der uns geliebt hat!  Denn ich bin überzeugt,
daß weder Tod noch Leben, weder Engel noch Fürstentümer noch Gewalten,
weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes,
noch irgend ein anderes Geschöpf uns zu scheiden vermag von der Liebe Gottes,
die in Christus Jesus ist, unsrem Herrn!
Römer 8, 37-39

Engel im 1. Korinther

Es dünkt mich nämlich, Gott habe uns Apostel als die Letzten hingestellt,
gleichsam zum Tode bestimmt; denn wir sind ein Schauspiel geworden der Welt,
sowohl Engeln als Menschen.
Wir sind Narren um Christi willen, ihr aber seid klug in Christus; wir schwach,
ihr aber stark; ihr in Ehren, wir aber verachtet.
1. Korinther 4, 9-10

Wie darf jemand von euch, der eine Beschwerde gegen einen andern hat,
sich bei den Ungerechten richten lassen, anstatt bei den Heiligen?
Wisset ihr nicht, daß die Heiligen die Welt richten werden?
Wenn nun durch euch die Welt gerichtet werden soll, seid ihr dann unwürdig,
über die allergeringsten Dinge zu entscheiden?
Wisset ihr nicht, daß wir Engel richten werden?
Warum denn nicht auch Dinge dieses Lebens?
1. Korinther 6,1-3

Darum muß das Weib ein Zeichen der Gewalt auf dem Haupte haben, um der Engel willen.
1. Korinther 11,10

Wenn ich mit Menschen und Engelszungen rede, aber keine Liebe habe,
so bin ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle.
Und wenn ich weissagen kann und alle Geheimnisse weiß und alle Erkenntnis habe,
und wenn ich allen Glauben besitze, so daß ich Berge versetze,
habe aber keine Liebe, so bin ich nichts.
1. Korinther 13, 1

Engel im 2. Korinther

Und das ist kein Wunder, denn der Satan selbst verkleidet sich in einen Engel des Lichts. 
Es ist also nichts Besonderes, wenn auch seine Diener sich verkleiden
als Diener der Gerechtigkeit; aber ihr Ende wird ihren Werken gemäß sein.
2. Korinther 11, 14-15

Und damit ich mich der außerordentlichen Offenbarungen nicht überhebe,
wurde mir ein Pfahl fürs Fleisch gegeben, ein Engel Satans, daß er mich mit Fäusten schlage,
damit ich mich nicht überhebe. 
Seinetwegen habe ich dreimal den Herrn gebeten, daß er von mir ablassen möchte.
Und er hat zu mir gesagt: Laß dir an meiner Gnade genügen,
denn meine Kraft wird in der Schwachheit vollkommen!
Darum will ich mich am liebsten vielmehr meiner Schwachheiten rühmen,
damit die Kraft Christi bei mir wohne.
Darum habe ich Wohlgefallen an Schwachheiten, an Mißhandlungen, an Nöten, an Verfolgungen,
an Ängsten um Christi willen; denn wenn ich schwach bin, dann bin ich stark.
2. Korinther 12, 7-10

Fazit:

  • Satan denn der Satan selbst verkleidet sich in einen Engel des Lichts. 
  • [Paulus hat einen Engel als Begleiter, (einen Engel Satans) der ihn mit Fäusten schlägt,
    damit er  demütig bleibt, (die Deutung ist sehr zwiespältig, dies ist meine persönliche Deutung aus meinem Erfahrungsschatz)]

Engel im Galater

Aber wenn auch wir oder ein Engel vom Himmel euch etwas anderes als Evangelium predigen würde außer dem, was wir euch verkündigt haben, der sei verflucht!
Wie wir zuvor gesagt haben, so sage ich auch jetzt wiederum:
Wenn jemand euch etwas anderes als Evangelium predigt außer dem,
das ihr empfangen habt, der sei verflucht!
Galater 1, 8-9
Wozu nun das Gesetz? Der Übertretungen wegen wurde es hinzugefügt,
bis der Same käme, dem die Verheißung gilt, und es ist durch Engel übermittelt
worden in die Hand eines Mittlers.
Galater 3, 19

Und ihr habt die mir am Fleische widerfahrene Anfechtung nicht gering angeschlagen
oder gar verabscheut, sondern wie einen Engel Gottes
nahmet ihr mich auf, wie Christus Jesus.
Galater 4,14

Engel im Kolosser

Niemand soll euch um den Kampfpreis bringen, indem er sich in Demut und Engelsdienst gefällt
und sich in Sachen einläßt, die er nicht gesehen hat,
ohne Grund aufgeblasen ist von seinem fleischlichen Sinn,
wobei er sich nicht an das Haupt hält, aus welchem der ganze Leib,
vermittels der Gelenke und Sehnen unterstützt und zusammengehalten,
zu der von Gott bestimmten Größe heranwächst.
Kolosser 2, 18-19

Engel im Thessalonicher

euch aber, die ihr bedrückt werdet, mit Erquickung samt uns, bei der Offenbarung unsres Herrn Jesus Christus vom Himmel her, samt den Engeln seiner Kraft,
wenn er mit Feuerflammen Rache nehmen wird an denen,
die Gott nicht anerkennen und die dem Evangelium unsres Herrn Jesus nicht gehorsam sind,
2. Thessalonicher 1, 7-8

Engel im Timotheus

Und anerkannt groß ist das Geheimnis der Gottseligkeit:
Gott ist geoffenbart im Fleisch, gerechtfertigt im Geist,
erschienen den Engeln, gepredigt unter den Heiden,
geglaubt in der Welt, aufgenommen in Herrlichkeit.
1. Timotheus 3,16

Gegen einen Ältesten nimm keine Klage an,
außer auf Aussage von zwei oder drei Zeugen.
Die, welche sündigen, weise vor allen zurecht,
damit sich auch die andern fürchten.
Ich beschwöre dich vor Gott und
Christus Jesus und den auserwählten Engeln,
daß du dies ohne Vorurteil beobachtest und nichts tust aus Zuneigung!
1.Timotheus 5, 19-20

Engel im Hebräer

Stellung Jesus im Vergleich mit Engeln

Der Sohn Gottes ist erhabener als die Engel und um so viel mächtiger geworden ist
als die Engel, als der Name, den er ererbt hat, ihn vor ihnen auszeichnet.
Denn zu welchem von den Engeln hat er (Gott) jemals gesagt:
«Du bist mein Sohn; heute habe ich dich gezeugt»?
Und wiederum: «Ich werde sein Vater sein, und er wird mein Sohn sein»?
Und wie er den Erstgeborenen wiederum in die Welt einführt, spricht er:
«Und es sollen ihn alle Engel Gottes anbeten!»
Von den Engeln zwar heißt es: «Er macht seine Engel zu Winden und seine Diener zu Feuerflammen»; aber von dem Sohn: «Dein Thron, o Gott, währt von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Das Zepter deines Reiches ist ein gerades Zepter;
du hast Gerechtigkeit geliebt und Ungerechtigkeit gehaßt, darum hat dich,
Gott, dein Gott mit Freudenöl gesalbt, mehr als deine Genossen!»
Und: «Du, Herr, hast im Anfang die Erde gegründet, und die Himmel sind deiner Hände Werk.
Sie werden vergehen, du aber bleibst; sie werden alle veralten wie ein Kleid,
und wie einen Mantel wirst du sie zusammenrollen, und sie sollen verwandelt werden.
Du aber bleibst, der du bist, und deine Jahre nehmen kein Ende.»
Zu welchem von den Engeln aber hat er (Gott) jemals gesagt:
«Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde hinlege als Schemel deiner Füße»?
Sind sie nicht allzumal dienstbare Geister, ausgesandt zum Dienste um derer willen,
welche das Heil ererben sollen?
Hebräer 1, 4-14

Denn nicht Engeln hat er die zukünftige Welt, von der wir reden, unterstellt.
Es bezeugt aber einer irgendwo und spricht: «Was ist der Mensch, daß du seiner gedenkst,
oder des Menschen Sohn, daß du zu ihm siehst?
Du hast ihn ein wenig niedriger gemacht als die Engel, mit Herrlichkeit und Ehre hast du ihn gekrönt; alles hast du unter seine Füße getan.»
Indem er ihm aber alles unterwarf, ließ er ihm nichts ununterworfen;
jetzt aber sehen wir, daß ihm noch nicht alles unterworfen ist;
den aber, der ein wenig unter die Engel erniedrigt worden ist,
Jesus, sehen wir wegen des Todesleidens mit Herrlichkeit und Ehre gekrönt,
damit er durch Gottes Gnade für jedermann den Tod schmeckte.
Hebräer 2,5-9

Darum sollen wir desto mehr auf das achten, was wir gehört haben,
damit wir nicht etwa daran vorbeigleiten.
Denn wenn das durch Engel gesprochene Wort zuverlässig war und jede Übertretung und jeder Ungehorsam den gerechten Lohn empfing, wie wollen wir entfliehen, wenn wir ein so großes Heil versäumen, welches zuerst durch den Herrn gepredigt wurde und dann von denen,
die ihn gehört hatten, uns bestätigt worden ist?
Hebräer 2, 21-3

Denn er (Jesus) nimmt sich ja nicht der Engel an, sondern des Samens Abrahams nimmt er sich an.
Hebräer 2,16

…sondern ihr seid gekommen zu dem Berge Zion und zu der Stadt des lebendigen Gottes,
dem himmlischen Jerusalem, und zu Zehntausenden von Engeln, zur Festversammlung
und Gemeinde der Erstgeborenen, die im Himmel angeschrieben sind, und zu Gott, dem Richter über alle, und zu den Geistern der vollendeten Gerechten und zu Jesus, dem Mittler des neuen Bundes,
und zu dem Blut der Besprengung, das Besseres redet als Abels Blut.
Hebräer 12, 22-24

Vernachlässigt nicht die Gastfreundschaft; denn durch sie haben etliche ohne ihr Wissen Engel beherbergt.
Hebräer 13,2

Engel in den Petrusbriefen

Ihnen wurde geoffenbart, daß sie nicht sich selbst, sondern euch dienten mit dem,
was euch nun mehr durch die verkündigt worden ist, welche euch das Evangelium
durch den vom Himmel gesandten heiligen Geist gepredigt haben,
Dinge, in welche auch die Engel hineinzuschauen gelüstet.
1.Petrus 1,12

… durch die Auferstehung Jesu Christi, welcher seit seiner Himmelfahrt zur Rechten Gottes ist,
wo ihm (Jesu) Engel und Gewalten und Kräfte untertan sind.
1. Petrus 3, 22

Denn wenn Gott die Engel, die gesündigt hatten, nicht verschonte, sondern sie in Banden der Finsternis der Hölle übergab, um sie zum Gericht aufzubehalten,
2. Petrus 2,4

allermeist die, welche aus Begierde nach Befleckung dem Fleische nachlaufen
und die Herrschaft verachten. Verwegen, frech, wie sie sind, fürchten sie sich nicht, die Majestäten zu lästern,  wo doch Engel, die an Stärke und Macht größer sind, kein lästerndes Urteil wider sie bei dem Herrn vorbringen.
2. Petrus 2,10

Engel im Judas

…und daß er die Engel, welche ihr Fürstentum nicht bewahrten, sondern ihre eigene Behausung verließen, für das Gericht des großen Tages mit ewigen Banden unter der Finsternis verwahrt hat;
Judas 1,6

 

Fazit:

  • Heilige(Gläubige  werden Engel richten)
  • niemand kann uns von Gottes Liebe trennen, auch keine Engel
  • denn der Satan selbst verkleidet sich in einen Engel des Lichts.
  • Engel sind stärker und haben mehr Macht, aber haben kein lästerndes Urteil
  • Engel, die gesündigt haben,wurden den Banden der Finsternis der Hölle übergeben,

 

[Die Fortsetzung dieses Artikel  findet ihr unter dem Thema: „Engel in der Offenbarung“ –> In Arbeit!]

 

 

 

 

 

 

 

Please follow and like us:
20