Lebendiges Wasser

Bild einer Sonnenblume -go4jesus - Foto: Christine Danzer
Sonnenblume - Foto: Christine Danzer - go 4 jesus

Lebendiges Wasser in der Bibel

Da nun Jesus müde war von der Reise, setzte er sich also an den Brunnen;
es war um die sechste Stunde. Da kommt eine Frau aus Samaria, um Wasser zu schöpfen.
Jesus spricht zu ihr:

Gib mir zu trinken!

Denn seine Jünger waren in die Stadt gegangen, um Speise zu kaufen.

Nun spricht die samaritische Frau zu ihm:

Wie begehrst du, ein Jude, von mir zu trinken, die ich eine Samariterin bin?
(Denn die Juden haben keinen Verkehr mit den Samaritern.)

Jesus antwortete und sprach zu ihr:

Wenn du die Gabe Gottes erkenntest und wer der ist, der zu dir spricht:
Gib mir zu trinken! so würdest du ihn bitten, und er gäbe dir lebendiges Wasser! 

Sie spricht zu ihm:

Herr, du hast ja keinen Eimer, und der Brunnen ist tief;
woher hast du denn das lebendige Wasser?
Bist du größer als unser Vater Jakob, der uns den Brunnen gegeben
und selbst daraus getrunken hat, samt seinen Söhnen und seinem Vieh?

Jesus antwortete und sprach zu ihr:

Jeden, der von diesem Wasser trinkt, wird wieder dürsten;
wer aber von dem Wasser trinkt, das ich ihm geben werde,
den wird in Ewigkeit nicht dürsten,
sondern das Wasser, das ich ihm geben werde,
wird in ihm zu einer Quelle von Wasser werden,
das bis ins ewige Leben quillt.

Die Frau spricht zu ihm:

Herr, gib mir dieses Wasser, damit ich nicht dürste
und nicht hierher kommen müsse, um zu schöpfen!

Johannes 4, 6-15

Aber am letzten, dem großen Tage des Festes,
stand Jesus auf, rief und sprach:

Wenn jemand dürstet, der komme zu mir und trinke!
Wer an mich glaubt (wie die Schrift sagt),
aus seinem Leibe werden Ströme lebendigen Wassers fließen. 
Das sagte er aber von dem Geiste, den die empfangen sollten,
welche an ihn glaubten; denn der heilige Geist war noch nicht da,
weil Jesus noch nicht verherrlicht war.

Johannes 7, 37-39

Und er zeigte mir einen Strom vom Wasser des Lebens, glänzend wie Kristall,
der vom Throne Gottes und des Lammes ausging,
und inmitten ihrer Straßen und zu beiden Seiten des Stromes den Baum des Lebens,
der zwölfmal Früchte trägt und jeden Monat seine Frucht gibt;
und die Blätter des Baumes dienen zur Heilung der Völker.
Offenbarung 22, 1-2

Was sagt mir die Bibel über Lebendiges Wasser?

 

Lebendiges Wasser im Alten Testament

Auch gruben Isaaks Knechte im Tal und fanden daselbst einen Brunnen lebendigen Wassers.
1. Mose 26, 19

Und der Priester soll hinaus vor das Lager gehen, und wenn er nachsieht und findet,
daß das Mal des Aussätzigen heil geworden ist,  so soll er gebieten, daß man für den,
der sich reinigen läßt, zwei lebendige Vögel bringe, welche rein sind, und Zedernholz,
Karmesin und Ysop;
und der Priester soll gebieten, daß man den einen Vogel schächte über einem irdenen Geschirr,
darin lebendiges Wasser ist. 
Den lebendigen Vogel aber soll man nehmen samt dem Zedernholz, dem Karmesin und Ysop, und es samt dem lebendigen Vogel in des geschächteten Vogels Blut tauchen, das mit dem lebendigen Wasser vermischt worden ist;  und soll denjenigen siebenmal besprengen, der sich vom Aussatz reinigen läßt; also reinige er ihn und lasse den lebendigen Vogel in das freie Feld fliegen.
3. Mose 14, 5-6

Lebendiges Wasser & Stolpersteine

Bei dem Ausdruck lebendiges Wasser, fragte ich mich immer was ist lebendiges Wasser, mit diesem Begriff konnte ich nichts anfangen. Dann begab ich mich auf die Suche.

Wie oft wird dieser Begriff gebraucht?
ca. 15 x
(; 1. Mose 26:19; 3. Mose 14:5-6; 3. Mose 14, 50-52; 3. Mose 15:13; 4. Mose 19:17; Hohelied 4:15; Jer. 2:13; Jer.17:13; ; Sac. 14:8; Joh. 4: 10-11; Joh: 7:38; )
Gesamte 20 Stellen das ist eigentlich nicht sehr viel.
Gut ich begann mich da durch zu kämpfen und las
In 1. Mose geht es um Brunnen die lebendiges Wasser liefern, sie werden gegraben und auch wenn die Feinde von Isaak immer wieder ihre Brunnen verstopfen, segnet ihn der Herr, dass er wieder einen Brunnen gräbt und erneut Wasser findet.
Hier gibt es immer wieder Streit um die Brunnen.
In 3. Mose: Sind es Opferrituale an denen lebendiges Wasser beteiligt ist.
Meine Gedanken:
In den meisten Fällen wird lebendiges Wasser in Bezug auf Brunnen verwendet was zu der Annahme führt das es sich aus Sicht der Israeliten wahrscheinlich um Trinkwasser handelt,
dass meist aus der Erde kommt und das Leben für Mensch und Tier und Pflanzen sichert.
In Jeremia (Jeremia 2,13; Jeremia 17:13) wird Gott als die Quelle des lebendigen Wassers bezeichnet.
Jeremia 2:13:
Denn mein Volk hat eine zwiefache Sünde begangen:
Mich, die Quelle des lebendigen Wassers haben sie verlassen,
um sich Zisternen zu graben, löcherige Zisternen, die kein Wasser halten!

Jeremia 17:13:
Alle, die dich verlassen, müssen zuschanden werden;
die von mir weichen, werden auf die Erde geschrieben werden;
denn sie haben den HERRN verlassen, die Quelle lebendigen Wassers.

Es ist zu vermuten, dass die Aussage von Jesus (Joh. 4, und Jeremia ) in direkten Zusammenhang stehen, und mit der Erklärung dass Gott, die Quelle für lebendiges Wasser ist, sagt zwei Dinge aus, einmal das Jesus Gott ist und das wir durch ihn leben weil er uns geistiges Wasser zum trinken gibt,
d. h. Er läßt uns leben.

Wasser und Leben sind immer verknüpft, sie steht für Wachstum, Entwicklung und Leben, ohne Wasser verdurstet alles, verdorrt alles, und Wachstum ist nicht möglich.
Eine weitere Stelle über die ich immer wieder gestopert bin ist folgende:
Joh. 7:38:
Wer an mich glaubt (wie die Schrift sagt), aus seinem Leibe werden Ströme lebendigen Wassers fließen. Das sagte er aber von dem Geiste, den die empfangen sollten, welche an ihn glaubten; denn der heilige Geist war noch nicht da, weil Jesus noch nicht verherrlicht war.

Wenn wir an Jesus glauben, werden aus unseren Körpern lebendige Wasser fließen, d.h. Wenn ich darüber nachdenke, durch meine Worte, können wir den Durst anderer stillen, weil wir den heiligen Geist haben?

Welche Begriffe stehen noch im Zusammenhang mit lebendigen Wasser?
Wasser des Lebens, lebendige Wasserquellen, Quell des Wassers, (Davon ist einiges in der Offenbarung zu finden), darauf werde ich jetzt allerdings nicht eingehen ((Offenbarung 7, 16-17; Offenbarung 26,6; Offenbarung 22,17; Offenbarung 22,1; Offenbarung 21,6).

So und was steht noch im Zusammenhang mit dem Begriff „lebendiges Wasser“, einfach nur Wasser.
Dieser Begriff ist unzählige Mal in der Schrift zu finden.
Worauf ich heute noch kurz ein wenig eingehen möchte, befindet sich im 1. Mose.
1. Mose 1:2:
und der Geist Gottes schwebte über den Wassern
1, Mose 2,6:
Und Gott sprach: Es werde eine Ausdehnung inmitten der Wasser, die bilden eine Scheidung zw. den Wassern.
Und Gott machte die Ausdehnung und schied das Wassser unter der Ausdehnung von dem Wassern über der Ausdehnung. Und Gott nannte die Ausdehnung Himmel…..

So das sind die Stolpersteine über die ich schon öfters gestolpert bin und noch nie wirklich eine Vorstellung habe, was ist damit eigentlich gemeint?
Die Gedanken die sich bei mir da einstellen ist, laut der Evultiontheorie kommt alles Leben aus dem Wasser, na ja biblisch gesehen, ist das eigentlich nicht falsch, der Geist Gottes schwebte über den Wassern, heißt am Anfang war Wasser da und erst durch den Willen Gottes enstand eine Atmosphäre ohne Wasser, und was sich dann auch noch einstellt ist, wir schwimmen in Fruchtwasser bevor wir geboren werden, und dann kommt, ,
der Mensch besteht aus 70 % Wasser,
Eine weitere Frage, die sich bei mir kam ist das All aus Wasser, na ja die Frage habe ich nur zum Teil aus dem Internet beantwortet bekommen,
Auf der Seite: http://www.laborundmore.com/archive/881453/Wasser-im-Weltraum.html
da kam auf jeden Fall der Satz: ….Mit dabei sind stets Wassermoleküle.
Ok dann wäre die Frage, All könnte Wasser sein, aber wie, na ja wenn ich darüber nachdenke,
wird das All auch als Vakuum bezeichnet, mit einer Temperatur von 270 K,

Wenn man sich überlegt, das Wasser in verschiedenen Aggreagatszuständen vorhanden sind,
könnte es sein dass das All aus Wasser ist, nur wir bezeichnen es als All und nicht als Wasser,
Christine

Please follow and like us:
20