Seele in den Sprüchen

Mohnblume_ Danzer_Christine

Seele in den Sprüchen

Dies ist das Schicksal aller die nach ungerechten Gewinn trachten,
es kostet seinen Besitzer die Seele.
Sprüche 1,12

Wenn die Weisheit in dein Herz kommen und die Erkenntnis deiner Seele gefallen wird,
dann wird dich die Vorsicht beschirmen, der Verstand dich behüten.
Sprüche 2,10

Der HERR hat die Erde mit Weisheit gegründet und die Himmel mit Verstand befestigt.
Durch seine Erkenntnis brachen die Fluten hervor und träufelten die Wolken Tau.
Solches, mein Sohn, laß niemals aus den Augen; bewahre Überlegung und Besonnenheit!
Sie werden deiner Seele zum Leben dienen und zum Schmuck deinem Hals.
Dann wirst du sicher deines Weges gehen, und dein Fuß stößt nicht an.
Sprüche 3,  19-23

Denn um einer hurerischen Frau willen kommt man an den Bettelstab,
und die Frau eines anderen gefährdet die kostbare Seele!
Sprüche 6,26

Und nun, ihr Söhne, gehorchet mir!
Wohl denen, die meine Wege bewahren!
Gehorchet der Zucht und werdet weise und seid nicht zügellos!
Wohl dem Menschen, der mir also gehorcht,
daß er täglich an meiner Pforte wacht und die Pfosten meiner Tür hütet;
denn wer mich findet, der findet das Leben und erlangt Gnade von dem HERRN;
wer mich aber verfehlt, schadet seiner eigenen Seele;
alle, die mich hassen, lieben den Tod!
Sprüche 8, 32-36

Ein barmherziger Mensch tut seiner eigenen Seele wohl;
ein Grausamer aber schädigt sein eigenes Fleisch.
Sprüche 11, 17
Eine segnende Seele wird gesättigt, und wer andere tränkt, wird selbst erquickt.
Sprüche 11,25
Die Frucht des Gerechten ist ein Baum des Lebens, und wer Seelen gewinnt, der ist weise
Sprüche 11, 30

Von der Frucht seines Mundes ißt einer Gutes,
falsche Seelen aber werden gesättigt mit Frevel.
Wer auf seinen Mund achtgibt, behütet seine Seele;
wer aber immer das Maul aufsperrt, tut’s zu seinem Unglück.
Der Faule wünscht sich viel und hat doch nichts;
die Seele der Fleißigen aber wird fett.
Sprüche 13, 2-4

Die Befriedigung eines Verlangens tut der Seele wohl;
aber vom Bösen zu weichen, ist den Toren ein Greuel.
Sprüche 13, 19

Ein Zeuge der Wahrheit rettet Seelen; wer aber Lügen vorbringt, der ist ein Betrüger.
Sprüche 14, 25

Wer die Unterweisung verwirft, verachtet seine Seele,
wer aber auf Zurechtweisung hört, erwirbt Verstand.
Sprüche 15

Der Weg der Redlichen ist es, vom Bösen fernzubleiben,
denn wer auf seinen Weg achtgibt, der bewahrt seine Seele.
Sprüche 16,17

Freundliche Worte sind wie Honigseim,
süß für die Seele und heilsam für das Gebein.
Sprüche 16, 24

Des Toren Mund wird ihm zum Verderben,
und seine Lippen sind der Fallstrick seiner Seele.
Sprüche 18, 7

Schon Mangel an Erkenntnis ist nicht gut für die Seele,
und wer zu schnell geht, geht leicht fehl.
Sprüche 19.2

Wer Verstand erwirbt, liebt seine Seele;
wer Vernunft bewahrt, findet Gutes.
Sprüche 19.8

Faulheit versenkt in tiefen Schlaf, und eine lässige Seele muß hungern.
Wer das Gebot bewahrt, der bewahrt seine Seele;
wer aber seiner Wege nicht achtet, muß sterben.
Sprüche 19, 15-16

Die Seele des Gottlosen begehrt nach Bösem,
sein Nächster findet keine Gnade vor ihm.
Sprüche 21.10

Wer seinen Mund hütet und seine Zunge bewahrt,
der erspart seiner Seele manche Not.
Sprüche 21.23

Der Lohn der Demut und der Furcht des HERRN ist Reichtum, Ehre und Leben.
Dornen und Schlingen sind auf dem Wege des Verkehrten;
wer seine Seele bewahren will, bleibe fern davon!
Sprüche 22, 4-5

Geselle dich nicht zu einem Zornmütigen und begib dich zu keinem Hitzkopf,
damit du dir nicht seinen Wandel angewöhnest
und er dir nicht zum Fallstrick deiner Seele werde.
Sprüche 22,24-25

Wie kühles Wasser eine dürstende Seele,
so erquickt eine gute Botschaft aus fernem Lande.
Sprüche 25.25

Eine übersättigte Seele zertritt Honigseim;
einer hungrigen Seele aber ist alles Bittere süß.
Sprüche 27.7

Züchtige deinen Sohn, so wird er dir Ruhe verschaffen
und deiner Seele Wonne bereiten.
Sprüche 29.17

Wer mit Dieben teilt, haßt seine Seele;
er hört den Fluch und zeigt es nicht an.
Sprüche 29.24

Please follow and like us:
20